Risikoleben mit vereinfachten Fragen bei der Württembergische - BU-Beitragsbefreiung ohne Gesundheitsfragen

Württembergische Risikolebensversicherung wenig Gesundheitsfragen
Württembergische Risikolebensversicherung wenig Gesundheitsfragen

Wegen Vorerkrankungen ist es für Viele nicht oder nur eingeschränkt möglich eine Risikolebensversicherung zu bekommen. Auch die Württembergische bietet für diesen Personenkreis unter bestimmten Voraussetzungen verkürzte Gesundheitsfragen in der Risikolebensversicherung an.

mehr lesen

Fragen zum Gesundheitszustand bei BU-Aktionen nicht immer klar verständlich

© peshkova - Fotolia.com
© peshkova - Fotolia.com

Die BU-Aktionen mit weniger und vereinfachten Gesundheitsfragen können für Kunden mit Vorerkrankungen eine gute Möglichkeit sein, doch noch wenigstens eine kleine BU-Rente versichern zu können. Aber Vorsicht mit den Fragen im Antrag zum Gesundheitszustand. Auch bei den Aktionen gilt die vorvertragliche Anzeigepflicht. Nicht immer formulieren die Versicherer die Fragen verständlich. Wir haben bei der Württembergischen nachgefragt.

 

 

mehr lesen

Verkürzte Gesundheitsfragen bei der Württembergischen für Architekten, Bauingenieure und alle Mitglieder der Ingenieurskammer Baden-Württemberg

Bu mit verükürten  Gesundheitsfragen Württembergische Architekten
© goodluz - Fotolia.com

Die Württembergische bietet schon länger eine BU mit weniger Gesundheitsfragen an, die für alle Berufsgruppen offen ist, allerdings ist die max. versicherbare Rente 750 EUR und es müssen 3 Sachverträge zusätzlich zu der BU-Versicherung abgeschlossen werden. In einer neuen Aktion, die ebenfalls dauerhaft angeboten wird, können 1.000 EUR Rente abgeschlossen werden.

mehr lesen

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen - Ist die Württembergische BU die Lösung für (aufgrund von Vorerkrankungen) nicht versicherbare Kunden?

Württembergische ohne Gesundheitsfragen

Stellt die Württembergische wirklich keine Fragen zum Gesundheitszustand? Die Württembergische verzichtet nicht vollständig auf Gesundheitsfragen im Antrag, insofern handelt es sich nicht um eine BU ohne Gesundheitsfragen. Der Kunde muss im Antrag bestätigen, dass er voll arbeitsfähig ist, innerhalb der letzten 12 Monate maximal 2 Wochen zusammenhängend krank war und wegen derselben Erkrankung maximal 2 mal in ärztlicher Behandlung, Beratung oder Kontrolle war.

 

mehr lesen