Berufsunfähigkeitsversicherung mit weniger Gesundheitsfragen bei der Generali im Rahmen der Betrieblichen Altersvorsorge

Im Rahmen der Betrieblichen Altersvorsorge bietet die Generali derzeit eine selbstständige Berufsunfähigkeitversicherung mit vereinfachten Fragen an. Bei einer Einzelperson muss der Arbeitgeber Mitglied im VFHI werden. Ab einer Anzahl von 3 Personen ist dies nicht erforderlich.

mehr lesen

Stuttgarter Erwerbsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung - statt 20 Gesundheitsfragen nur 3

Unter den selben Voraussetzungen wie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung mit weniger Gesundheitsfragen, bietet die Stuttgarter die Erwerbsunfähigkeitsversicherung bis zu einer Monatsrente von 1.500 EUR und eine Risikolebensversicherung mit einer Versicherungssumme bis zu 150.000 EUR an.

 

mehr lesen

Stuttgarter BU mit weniger Gesundheitsfragen -  1.000 EUR BU-Rente versicherbar, für Rechtsanwälte sogar 1.500 EUR.

Vor kurzem berichteten wir über die Möglichkeit bestimmte Schwere Erkrankungen bei der Stuttgarter ganz ohne Gesundheitsprüfung abzuschließen. Nun geht es um die Stuttgarter BU-Versicherung mit reduzierten Gesundheitsfragen. 


mehr lesen

Ohne Gesundheitsfragen: Schwere- Krankheiten-Absicherung bei der Stuttgarter

Im Rahmen einer Unfallversicherung bietet die Stuttgarter Versicherung nun eine Absicherung schwerer Erkrankungen ohne Gesundheitsprüfung an.

mehr lesen

Weniger Gesundheitsfragen bei Canada Life Schwere-Krankheiten-Vorsorge bis 75.000 EUR Versicherungssumme

Über die verkürzten Gesundheitsfragen der Grundfähigkeitenversicherung Canada Life haben wir bereits berichtet. Auch in der Schwere-Krankheiten-Vorsorge, einer guten Alternative zur BU-Versicherung, ist der Abschluss mit weniger Gesundheitsfragen möglich. 

 

Die Canada Life bietet unter den folgenden Voraussetzungen die Schwere Krankheiten Vorsorge mit verkürzten Gesundheitsfragen an:

  • die Versicherungssumme ist nicht höher als 75.000 EUR
  • das Eintrittsalter der zu versichernden Person beträgt max. 44 Jahre
mehr lesen

Fragen zum Gesundheitszustand bei BU-Aktionen nicht immer klar verständlich

© peshkova - Fotolia.com
© peshkova - Fotolia.com

Die BU-Aktionen mit weniger und vereinfachten Gesundheitsfragen können für Kunden mit Vorerkrankungen eine gute Möglichkeit sein, doch noch wenigstens eine kleine BU-Rente versichern zu können. Aber Vorsicht mit den Fragen im Antrag zum Gesundheitszustand. Auch bei den Aktionen gilt die vorvertragliche Anzeigepflicht. Nicht immer formulieren die Versicherer die Fragen verständlich. Wir haben bei der Württembergischen nachgefragt.

 

 

mehr lesen

Universa mit Lebensversicherung und Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

(c) Universa
(c) Universa

Weniger Gesundheitsfragen stellt die Universa in den Anträgen zur Risikolebensversicherung und Kapitallebensversicherung sowie bei der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung zu einer Rentenversicherung. Es handelt sich bei der BUZ um eine Beitragsbefreiung im Falle der Berufsunfähigkeit.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Continentale Verbesserungen der BU-Bedingungen zum 1.1.2015 - Leistung bei Arbeitsunfähigkeit als Zusatzbaustein

Die Continentale hat die Versicherungsbedingungen für den Tarif B1 premium BU zum 1.1.2015 verbessert.

 

Unter Anderem wurden die Nachversicherungsgarantien erweitert und der Baustein "Leistung auch bei längerer andauernder Krankschreibung" eingeführt.

mehr lesen

BU-Aktionen: Weniger Gesundheitsfragen, höhere Beiträge?

Nachdem bereits die Süddeutsche Zeitung das Thema BU-Versicherung mit verkürzten Gesundheitsfragen aufgegriffen hatte, schreibt nun das Finanzmagazin "procontra" in der aktuellen Printausgabe und auch in der Online-Ausgabe zu dem Thema.  

 

 

mehr lesen

Telefonberatung


040 - 527 93 32

 

Borchardt Versicherungsmakler

Krefelder Weg 8, 22419 Hamburg

E-Mail info@versicherung-borchardt.de

Kontakt

 

Blog-Tags

Aktuelles


Karten Elbphilharmonie Verlosung Gewinnspiel