Blogartikel Tag "Berufsgruppe"

Berufsgruppeneinordnung in der Berufsunfähigkeitsversicherung - Welche Berufsgruppe ist die richtige und wer entscheidet das eigentlich?

Berufsgruppe Berufsunfähigkeitsversicherung
© pixelkorn / Fotolia

Die Beiträge in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung sind im Unterschied zu der gesetzlichen Sozialversicherung risikoadäquate Beiträge. Das heißt, je höher das Risiko der Inanspruchnahme von Leistungen für die Versichertengemeinschaft ist, desto höher ist der Beitrag, der für die Absicherung dieses Risikos zu zahlen ist.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

HDI Gerling Berufsunfähigkeitsversicherung - Bedingungsverbesserungen zum 1. Januar 2012

Versicherungsgesellschaften verändern gelegentlich die Versicherungsbedingungen und die Annahmerichtlinien. Dies geschieht häufig aus Wettbewerbsgründen. Ein Mitbewerber hat einen Bedingungspunkt bereits gut geregelt, man will nun „nachziehen“ um konkurrenzfähig zu bleiben. Nun hat die HDI Gerling Lebensversicherung die Bedingungen und die Risikogruppeneinordnung zum 1. Januar 2012 geändert


mehr lesen 0 Kommentare

Alte Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung - Änderungen der Dynamikbedingungen und neue Berufsgruppeneinteilung

Einige Versicherer - so auch die Alte Leipziger -  nehmen eine Angemessenheitsprüfung vor, bei der es darum geht, ob eine angemessene Relation der Berufsunfähigkeitsrente zum Einkommen des Versicherten besteht. Besteht diese nicht, wird der Versicherer für die dynamischen Erhöhungen von der Leistung frei, bei denen keine angemessene Relation vorlag. Der Versicherer leistet auf diese Erhöhungen dann keine BU-Rente, die Beiträge werden zurückgezahlt.

mehr lesen