Schlagwort: vorvertragliche Anzeigepflicht

"Wer nicht fragt bleibt dumm" - Alte Leipziger distanziert sich von Entscheidung des LG Heidelberg zur spontanen Anzeigepflicht

Spontane Anzeigepflicht BU-Versicherung
© Borchardt

Wir hatten zu dem in den letzten Tagen viel diskutierten Thema "spontane Anzeigepflicht" gefragt: "Wo bleiben die Reaktionen der BU-Versicherer?". Der Versicherungsmakler Helberg hatte die Diskussion um das Urteil des LG Heidelberg in seinem Blog angestoßen und angeregt, jeder Makler solle bei den Versicherern anfragen, wie diese sich zu der spontanen Anzeigepflicht, positionieren.

mehr lesen

Spontane Anzeigepflicht: Wo bleiben die Reaktionen der Versicherer?

vertrauen versicherung anzeigepflicht
© adam121 - Fotolia.com

Der Kollege Helberg hat sich wieder einmal einem ganz wichtigen Thema gewidmet. Es gibt offenbar einige Versicherer, die mit Bezug auf ein Urteil des LG Heidelberg eine spontane Anzeigepflicht nutzen wollen, um Leistungsansprüche aus der Berufsunfähigkeitsversicherung zurückzuweisen.

mehr lesen

"Weil ich sonst nichts mehr versichern würde" - Versicherungsvertreter macht falsche Angaben zum Gesundheitszustand des Versicherten im BU-Antrag

geralt / pixabay
geralt / pixabay

Der Bundesgerichtshof hatte einen interessanten Fall zu entscheiden, in dem es mal wieder um die Ablehnung des Leistungsanspruches aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung durch den Versicherer wegen einer vermeintlichen vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung des Versicherungsnehmers ging. Was war passiert?

mehr lesen

Basler Lebensversicherung: Anfechtung des BU-Vertrags wegen Nichtangabe von Alpträumen

Verstoss gegen anzeigepflicht alpträume basler
© domoskanonos - Fotolia.com

Die L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft vertritt einen Mandanten gegen die Basler Lebensversicherung. Der Versicherer wies den Leistungsanspruch wegen Berufsunfaehigkeit zurueck und hat den Vertrag angefochten. Begruendung: Der Versicherungsnehmer habe bei den Gesundheitsfragen seine Albträume nicht angegeben.

mehr lesen

Falsche Angaben im Antrag, Versicherer zahlt die BU-Rente nicht - Wie man Fehler im Antrag vermeidet

Ablehnung Berufsunfähigkeit
© Wolfilser - Fotolia.com

In letzter Zeit fallen mir einige interessante Statistiken zum Thema Ablehnung der Rentenzahlung auf. Aus einer Datenerhebung des Analysehauses "Morgen & Morgen" ergibt sich, dass ein sehr häufiger Grund falsche Angaben im Antrag sind, was - je nach Verschulden des Versicherungsnehmers - zu einem Rücktritt vom Vertrag, zur Kündigung oder zu Vertragsanpassungen führen kann.

 

 

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Berufsgruppeneinordnung in der Berufsunfähigkeitsversicherung - Welche Berufsgruppe ist die richtige und wer entscheidet das eigentlich?

Berufsgruppe Berufsunfähigkeitsversicherung
© pixelkorn / Fotolia

Die Beiträge in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung sind im Unterschied zu der gesetzlichen Sozialversicherung risikoadäquate Beiträge. Das heißt, je höher das Risiko der Inanspruchnahme von Leistungen für die Versichertengemeinschaft ist, desto höher ist der Beitrag, der für die Absicherung dieses Risikos zu zahlen ist.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare