Schlagwort: Risikovoranfragen

Probeantrag stellen – Was bedeutet das?

probeantrag - was ist das?
© pathdoc / fotolia

„Stellen Sie zunächst einen Probeantrag.“ Diese Empfehlung liest man oft. Doch was ist ein Probeantrag genau und ist es sinnvoll einen solchen zu stellen? Diese Fragen klären wir in diesem Artikel.

mehr lesen

Diagnose MS, Multiple Sklerose – habe ich noch eine Chance mich zu versichern?

Multiple sklerose berufsunfähigkeitsversicherung möglich?
© Coloures-Pic / fotolia

Immer wieder erhalten wir Anfragen von Interessenten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die bereits an einer schweren Erkrankung erkrankt sind. Relativ häufig handelt es sich dabei um die Diagnose Multiple Sklerose. Die entscheidende Frage: kann man sich mit einer solchen Diagnose überhaupt noch versichern?

 

mehr lesen

Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen: Vorerkrankungen genau recherchieren - Patientenakte anfordern

mcmurryjulie/pixabay
mcmurryjulie/pixabay

Warum es so wichtig ist, vor Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung die eigene Gesundheitshistorie aufzuarbeiten, erläutern wir in diesem Artikel.

mehr lesen

Risikovoranfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung - Warum sie sinnvoll sind und wie es funktioniert

Risikovoranfrage BU
© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Sinn und Zweck einer Risikovoranfrage ist es, von einer oder mehreren Versicherungsgesellschaften eine Vorabeinschätzung zu erhalten, ob und falls ja zu welchen Konditionen Sie versicherbar sind. Der Versicherungsgesellschaft werden Im Rahmen der Voranfrage Angaben zu den "risikoerheblichen Umständen" übermittelt. Dabei orientiert man sich an den Fragen, die der Versicherer im Antragsformular zu diesen Umständen stellt. Denn Sie sind regelmäßig nicht verpflichtet, dem Versicherer mehr mitzuteilen.

mehr lesen

 

Borchardt Versicherungsmakler

Krefelder Weg 8

22419 Hamburg

 

E-Mail info@versicherung-borchardt.de

Kontakt

 

Telefonberatung

 040 - 527 93 32

Blog Schlagwörter

Aktuelle Beiträge



RSS Feed Borchardts Blog - Berufsunfähigkeitsversicherung, PKV, Altersvorsorge