BU Beitragserhöhung: Vereinfachte Gesundheitsfragen für WWK-Kunden - weitere Sonderaktionen

Auch die Bayerische und die LV 1871 bieten sogenannte Umtauschaktionen für Kunden, die von einer Beitragserhöhung bei der WWK betroffen sind, an. Die Stuttgarter passt die Annahmerichtlinien ihrer Sonderaktion an. Eine kurze Beschreibung der Aktionen gibt es hier in diesem Artikel.

Bayerische "Umtauschaktion"

Bedingungen

  • Vertrag wurde bei dem Vorversicherer innerhalb der letzten 5 Jahre abgeschlossen und es ist eine volle
    Gesundheitsprüfung durchgeführt worden
  • BU-Rente bis zu 2.500 € monatlich versicherbar; die beantragte BU-Rente darf nicht höher sein als die aktuelle
    monatliche BU-Rente bei dem Vorversicherer
  • Dynamik zwischen 3- 5 % möglich, sofern diese auch im Ursprungsvertrag bei dem Vorversicherer vereinbart wurde.
  • Garantierte Rentensteigerung möglich (1-2%), sofern diese auch im Ursprungsvertrag bei dem Vorversicherer
    vereinbart wurde.
  • Eintrittsalter bis max. 45 Jahre möglich
  • Laufzeit des Vertrages bei der Bayerischen beträgt noch mindestens 15 Jahre
  • Endalter wird gemäß Vorversicherungsvertrag übernommen
  • Einstufung in die Berufsgruppe erfolgt nach den Annahmerichtlinien/Berufsklassen analog der Berufsklassen
    der Bayerischen
  • Zeitraum für die Aktion: bis zum 30.06.2018.
  • Teilnahme an der Aktion ist nur möglich, wenn die Antragsannahme bei dem Vorversicherer ohne Erschwerungen, d.h. Leistungsausschluss oder Risikozuschlag erfolgt ist und der Vorvertrag noch beitragspflichtig ist.
  • Eine Nachversicherung ist nicht möglich.

Vereinfachte Gesundheitsprüfung mit drei Fragen

1. Sind Sie derzeit eingeschränkt arbeits- bzw. dienstfähig oder waren Sie in den letzten 24 Monaten länger als 14 Tage ununterbrochen arbeitsunfähig/ krankgeschrieben bzw. dienstunfähig?

 

2. Wurden Sie seit Abgabe der Vertragserklärung am.   ....   der Berufsunfähigkeits-(Zusatz-) Versicherung bei der oben angegebenen Versicherungsgesellschaft wegen einer der folgenden Erkrankungen ärztlich untersucht, beraten oder behandelt:

  • Diabetes,
  • Herz- oder Gefäßerkrankungen (z.B. Bluthochdruck, Herzrhythmus-störungen, Schlaganfall),
  • psychische Erkrankungen (z.B. Depression, Burn-out Syndrom)
  • Suchterkrankungen,
  • chronische Erkrankungen
    • der Atemwege,
    • der Leber,
    • der Nieren oder
    • der Verdauungsorgane (z.B. Asthma, erhöhte Leberwerte, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn),
  • Erkrankungen des Nervensystems oder des Bewegungsapparates (z.B. Bandscheibenvorfall, Arthrose, Multiple Sklerose, Epilepsie, Rheuma),
  • HIV-Infektion oder
  • einer Krebserkrankung (z.B. Leukämie, gutartiger Hirntumor)?

3. Besteht bei Ihnen

  • eine Erwerbsminderung oder
  • ein Grad der Behinderung / Grad der Schädigungsfolge
  • oder wurde dieser beantragt?

LV 1871 Sonderaktion Vereinfachte Risikoprüfung für ausgewählte Kundengruppen

Bedingungen

  • Folgende Berufsgruppen können bis zu einer BU-Gesamtabsicherung von 2.500 Euro Monatsrente versichert werden: Akademiker und kaufmännische Berufe.
  • Die Rentenhöhe, Dynamik und das Endalter dürfen gegenüber dem bestehenden Vertrag nicht erhöht werden.
  • Das maximale Eintrittsalter beträgt 45 Jahre.
  • Der bestehende BU-Vertrag muss über Standard-Risikofragen geprüft worden sein (keine Aktionsanträge oder Dienstobliegenheitserklärungen) und darf keine Leistungsausschlüsse oder Risikozuschläge (bitte Kopie von Antrag und Police beifügen) beinhalten.
  • Vorversicherung muß gekündigt werden.
  • Die Aktion gilt nur für Privatversicherungen.

Folgende Zusatzerklärung muss abgegeben werden:

Download
LV1871_Zusatzerklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 731.0 KB

Verkürzte Gesundheitsfragen der LV 1871

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Beitragserhöhung Berufsunfähigkeitsversicherung bei WWK – Was tun?

5 häufige Fehler beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)


 

Borchardt Versicherungsmakler

Krefelder Weg 8

22419 Hamburg

 

E-Mail info@versicherung-borchardt.de

Kontakt

 

Telefonberatung

 040 - 527 93 32

Blog Schlagwörter

Aktuelle Beiträge



RSS Feed Borchardts Blog - Berufsunfähigkeitsversicherung, PKV, Altersvorsorge